Link verschicken   Drucken
 

Förderverein startet mit gelungen Auftakt in die Saison

28.04.2018

Die ersten beiden größeren Veranstaltungen konnten wir mit einem überaus positiven Ergebnis über die Zielgerade bringen. Der diesjährige Frühling hat zwar beim Ostermarkt „Ostern in der Osterburg“ noch auf sich warten lassen. Dafür rissen uns die Besucher des „Mittelalterlichen Burgspekakels“ das von uns feilgebotene Backwerk nur so aus der Hand als er zwei Wochen später umso mehr mit strahlendem Sonnenschein da war. Als besonders erwähnenswert darf sich wieder die sehr beliebte „Fettbemme“ hier nennen lassen, die wieder in großen Mengen von unseren fleißigen Mitgliedern unentwegt geschmiert wurden.
Unser Dank gilt allen fleißigen Mitgliedern und Helfern für die tatkräftige Unterstützung am Backofen und am Stand. Weiterhin danken wir allen Gästen, die durch Verzehr unserer Backwaren einen wertvollen Beitrag zum Erhalt der Burganlage beitragen. Der komplette Erlös aus Verkäufen wird wieder vollständig in Projekte des Fördervereins einfließen.

Am Samstag, den 21. April, wurde von unseren Frauen das Hochbeet, welches sich in Vereinspatenschaft befindet, dem Konzept des mittelalterlichen Wurzgartens neu angepasst.

Unser erstes großes Projekt für dieses Jahr, konnten wir bereits am Freitag den 20. April beginnen. Seit diesem Tag ist die Giebelwand der Remise eingerüstet. Die Wand soll in den nächsten Wochen einen neuen Anstrich erhalten. Eine Zusammenfassung der hoffentlich kompletten Arbeiten gibt es dann im nächsten Wochenblatt.

 

Der Vorstand

 
Kalender
 

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
 
 
Unser Verein
 

Die Osterburg zu Weida, einst Stammsitz der Vögte, wurde im 12. Jahrhundert erbaut. Seit 1996 ist die Stadtverwaltung Weida für den Erhalt und die Nutzbarmachung zuständig. Zur Unterstützung der notwendigen und umfassenden Instandsetzungsmaßnahmen wurde im Februar 1997 mit 17 Mitgliedern, bestehend aus Bürgern und Gewerbetreibenden der Stadt Weida, der Förderverein „Freunde der Osterburg“ als gemeinnütziger Verein gegründet. [...]

 
 
Die Osterburg
 

Die Osterburg, das Objekt unserer Arbeit und Bemühungen, ist von allen Richtungen, wenn man nach Weida fährt, gut sichtbar. Sie ist Bestandteil der drei Wahrzeichen von Weida, die da lauten: "Deich ohne Damm, Turm ohne Dach, Kirche ohne Geläute".

Stolz steht Sie seit den 12 Jahrhunderten an ihrem Platz . Doch die Burg braucht Hilfe. Der " Zahn der Zeit " ist nicht spurlos an Ihr vorüber gegangen. Wir als Förderverein "Freunde der Osterburg Weida e.V." versuchen zu helfen . [...]