Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Herzliche Einladung zur Ausstellungseröffnung am 8. Oktober

05. 10. 2021

Am 8. Oktober 2021 wird um 17.30 Uhr die Ausstellung mit KUNST AUS CALW im Künstleratelier und im Wurzgarten der Osterburg eröffnet. Aus der Hesse-Stadt im Schwarzwald statten fünf Maler, Grafiker und Objektkünstler ihren Gegenbesuch beim Künstlerstammtisch Osterburg (KSO) in Weida ab. Dieser hatte die thematische Präsentation „Ins Licht gesetzt“ 2012, im Hermann-Hesse-Jahr, in die Weidaer Partnerstadt entsandt.

Ab 19:00 Uhr wird in der Galerie im Alten Schloss die Gemeinschaftsausstellung des Künstlerstammtisches Osterburg eröffnet. Die Stammtischler sind mit jeweils ein oder zwei Arbeiten beteiligt. In Gemeinschaftsausstellungen wie dieser, liegt eine Besonderheit des Künstlerstammtisches. Jeder hat hier seinen eigenen Platz und erhält Raum zur Reifung. Gegenseitige Achtung und menschlich annehmende Wertschätzung bilden das Fundament. An der Ausstellung beteiligen sich 31 Stammtischler mit zusammen über 60 Arbeiten in den Techniken Malerei und Grafik sowie Plastik, Collage und Schmuck.

Alle Interessierten sind herzlich in die Ausstellungen, die bis 28. November 2021 gezeigt werden, eingeladen. Die Osterburg ist jeweils ab Donnerstag bis Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr und in den Ferien von Dienstag bis Sonntag sowie an den Feiertagen geöffnet.

 

Bild zur Meldung: Vernissage - Kunst aus Calw

Kalender
 

Nächste Veranstaltungen:

19. 10. 2021

 

20. 10. 2021

 

21. 10. 2021

 
 
 
Unser Verein
 

Die Osterburg zu Weida, einst Stammsitz der Vögte, wurde im 12. Jahrhundert erbaut. Seit 1996 ist die Stadtverwaltung Weida für den Erhalt und die Nutzbarmachung zuständig. Zur Unterstützung der notwendigen und umfassenden Instandsetzungsmaßnahmen wurde im Februar 1997 mit 17 Mitgliedern, bestehend aus Bürgern und Gewerbetreibenden der Stadt Weida, der Förderverein „Freunde der Osterburg“ als gemeinnütziger Verein gegründet. [...]

 
 
Die Osterburg
 

Die Osterburg, das Objekt unserer Arbeit und Bemühungen, ist von allen Richtungen, wenn man nach Weida fährt, gut sichtbar. Sie ist Bestandteil der drei Wahrzeichen von Weida, die da lauten: "Deich ohne Damm, Turm ohne Dach, Kirche ohne Geläute".

Stolz steht Sie seit den 12 Jahrhunderten an ihrem Platz . Doch die Burg braucht Hilfe. Der " Zahn der Zeit " ist nicht spurlos an Ihr vorüber gegangen. Wir als Förderverein "Freunde der Osterburg Weida e.V." versuchen zu helfen . [...]