Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

App Osterburg 2.0 – 360° Eiszeit-Panorama zur Nutzung freigegeben

23. 09. 2021

Durchquert man als Besucher den Burggarten, befindet sich am Ende des Weges der Eiszeitstein. In Thüringen gibt es 10 dieser Steine, sie markieren die südliche Grenze des skandinavischen Inlandeises im Qartär. Der Besuch beim Eiszeitstein auf der Osterburg wird gern genutzt, um die sagenhafte Aussicht über die wunderschöne Weidaer Altstadt zu genießen. Doch wie sah dieses malerische Tal am Fuße der Osterburg während der Eiszeit aus? Dies die Gäste der Osterburg erleben zu lassen, war Ziel des Projektes vom Förderverein Freunde der Osterburg. Die bereits seit 2019 zum kostenlosen Download bereit gestellte App Osterburg 2.0 sollte deshalb um ein 360° Eiszeit-Panorama erweitert werden. Nun war es soweit, am Weltkindertag konnte im Beisein zahlreicher Gäste und Vereinsmitglieder das virtuelle 360° Eiszeit-Panorama in der App Osterburg 2.0 offiziell zur Nutzung freigegeben werden. Die App Osterburg 2.0 bietet nun neben Mixed Reality Elementen einen Wissenspfad mit 16 Stationen und an Station Nummer 13 den Eiszeitstein, dazu passende Informationen und das virtuelle 360° Eiszeit-Panorama.

 

Das Projekt wurde finanziert aus Lottomitteln des Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft, einer großen Zahl von Spenden über die GERA CROWD, welche eine Förderung durch die Energieversorgung Gera GmbH enthalten, einer Spende der rooom AG und eigenen Mitteln des Fördervereins, welche sich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden zusammensetzen. Der Förderverein bedankt sich bei allen Zuwendern, die dieses Projekt ermöglicht haben!

 

Bild zur Meldung: Vorstand, Mitglieder und Gäste bei der Freigabe des Eiszeit-Panoramas am Eiszeitstein auf der Osterburg

Kalender
 

Nächste Veranstaltungen:

19. 10. 2021

 

20. 10. 2021

 

21. 10. 2021

 
 
 
Unser Verein
 

Die Osterburg zu Weida, einst Stammsitz der Vögte, wurde im 12. Jahrhundert erbaut. Seit 1996 ist die Stadtverwaltung Weida für den Erhalt und die Nutzbarmachung zuständig. Zur Unterstützung der notwendigen und umfassenden Instandsetzungsmaßnahmen wurde im Februar 1997 mit 17 Mitgliedern, bestehend aus Bürgern und Gewerbetreibenden der Stadt Weida, der Förderverein „Freunde der Osterburg“ als gemeinnütziger Verein gegründet. [...]

 
 
Die Osterburg
 

Die Osterburg, das Objekt unserer Arbeit und Bemühungen, ist von allen Richtungen, wenn man nach Weida fährt, gut sichtbar. Sie ist Bestandteil der drei Wahrzeichen von Weida, die da lauten: "Deich ohne Damm, Turm ohne Dach, Kirche ohne Geläute".

Stolz steht Sie seit den 12 Jahrhunderten an ihrem Platz . Doch die Burg braucht Hilfe. Der " Zahn der Zeit " ist nicht spurlos an Ihr vorüber gegangen. Wir als Förderverein "Freunde der Osterburg Weida e.V." versuchen zu helfen . [...]