Link verschicken   Drucken
 

Der 360 Grad Rundgang

Osterburg Weida

Wollen Sie die Osterburg und Lohgerberei Friedrich Francke“ besuchen und dies ganz sicher von zu Haus aus? Dann nutzen Sie die Onlineplattform kulturzuhause.de und erleben einen völlig neuartigen 360°-Rundgang, der garantiert Ihr Interesse wecken wird, die musealen Angebote selbst in der analogen Welt zu erleben. Seien Sie gespannt und schauen Sie selbst…

 

STAMMBURG DER HERREN UND VÖGTE ZU WEIDA

OSTERBURG – WIEGE DES VOGTLANDES

 

Vogt Heinrich I. ließ 1163 mit dem Bau einer romanischen Befestigungsanlage in Weida beginnen. Im 13. und 14. Jh. war die Burg Residenz und Verwaltungszentrum für das gesamte Vogtland. Unter den Wettinern wurde sie Sitz der Amtsverwaltung und später auch Gerichtsbehörde. Die Burg erhielt im 16. Jh. den Namen Osterburg, abgeleitet von der Landschaftsbezeichnung Ostland – östlich der Saale.

 

 

HANDWERK UND TECHNIK

 

LOHGERBEREI FRIEDRICH FRANCKE WEIDA

 

Im technischen Schaudenkmal Lohgerberei veranschaulicht man altes Gerberei - Handwerk. Mit einem historischen Technikbestand (teilweise von 1855) und altem Produktionsverfahren wird die Lohgerbung dargestellt.

 

Dank der guten Zusammenarbeit mit der Firma rooom AG aus Jena gelang die Realisierung kurzfristig. Das museale Angebot der Osterburg und der Lohgerberei wird nun in 3D und als 360°- Rundgang präsentiert. Wir danken der rooom AG aus Jena für die unkomplizierte Zusammenarbeit und die Erstellung des digitalen Rundganges als Sachspende. Dank großzügiger Spenden sind die laufenden Kosten für insgesamt 3 Jahre gedeckt, dafür sagen wir allen Spenderinnen und Spendern ganz herzlich: DANKE!

 

Technisches Schaudenkmal Lohgerberei
Osterburg Weida

Digitale 360°-Grad-Erlebnisse in Weida

 

Das Schaudenkmal der Weidaer Lohgerberei war bereits seit Ende Mai als 360°-Rundgang digital begehbar. Die Osterburg sollte folgen. Um die Wartezeit zu verkürzen und spannend zu gestalten, startete am 10.07.2020, ein Rätsel-Quiz. Die Fragen wurden auf den Facebook-Seiten der Weida-Information, der Osterburg und der Lohgerberei eingestellt. Die Antworten auf die Rätsel-Fragen waren während des 360°-Rundgangs durch die Lohgerberei zu finden. Jeden Tag musste ein Rätsel gelöst und die Antwort notiert werden, um am Ende alle Antworten einzusenden zu können. Zu gewinnen gab es 3x Familien-Kombi-Tickets für die Lohgerberei und die Osterburg, als auch 3x Getränkegutscheine für die Gaststätte Klosterschänke in Weida. Am Tag der Gewinnauslosung wird dann auch der 360°-Rundgang durch die Osterburg endlich freigeschaltet.

 

Der Förderverein Freunde der Osterburg e.V. hatte die Realisierung der beiden 360°-Rundgänge in die Hand genommen. „Diese wunderbare Möglichkeit, die digitale und analoge, reale Welt miteinander zu verbinden, durften wir uns nicht entgehen lassen“, berichtet Gabriele Beier, Vorsitzende des Fördervereins. Denn möglich wurden die 360°-Rundgänge durch die Firma rooom AG aus Jena, welche in der Corona-Krise die Idee entwickelte, Museen digital zugänglich zu machen, da diese ja für Besucher geschlossen waren. Unterdessen hat die rooom AG bereits erfolgreich zahlreiche Einrichtungen und Kulturstätten virtuell in Szene gesetzt.

 

Digitale Kultur- und Bildungsangebote wecken gerade in einer Zeit eingeschränkter Erreichbarkeit Interesse und bieten vielfältige Möglichkeiten der Teilhabe. So entwickelte die rooom AG mit kulturzuhause.de eine virtuelle Plattform, die als digitales Schaufenster Einblicke in verschiedene Kultur-, Natur- und Wissensorte von Jena bietet, wo die Firma ansässig ist, aber auch darüber hinaus.

 

Durch das Rätsel-Spiel werden die beiden 360°-Rundgänge durch die Weidaer Denkmäler miteinander verbunden, da der digitale Lohgerberei-Rundgang quasi zum Türöffner für den neuen 360°-Rundgang auf der Osterburg wird“, berichtet Christel Werner, die das Rätsel-Spiel als Fördervereinsmitglied entwickelt hat.

 

Doch keineswegs ersetzt die Möglichkeit eines 360°- Rundgangs den realen Besuch des Schaudenkmals Lohgerberei oder einen Besuch der Osterburg. „Der Mensch erlebt zwar die Lohgerberei digital mit dem Auge, doch das reale Erlebnis vor Ort mit Gerüchen, knarrenden Dielen und haptischen Erlebnissen ist eine völlig andere Dimension. Somit macht man durch die digitalen Angebote Lust auf einen Besuch in der Realität“, berichtet Bettina Gunkel, Hauptamtsleiterin der Stadt Weida.

 

Ermöglicht wurde der 360°-Rundgang durch die Lohgerberei durch Spenden der Weidaer

Stadträte. Den künftigen 360°-Rundgang durch die Osterburg sponserte die Gaststätte

Klosterschänke Weida.

 

Durch die Webseite kulturzuhause.de ist es für jedermann möglich, über das Handy, das Tablet oder den heimischen PC das Kulturgut u.a. der Stadt Weida anzuschauen, obendrein völlig barrierefrei.

Bürgemeister, Verein und Gastwirt bei der Auslosung
Der Getränkegutschein
Bürgmeister und Wirtsleute präsentieren die Gewinner-Gutscheine

Gewinn-Auslosung des 360°-Rätselspiels

 

Fünf Tage Rätsel-Spaß liegen hinter uns! Der digitale 360°-Rundgang durch das technische Schaudenkmal der Lohgerberei wurde dabei intensiv durchstöbert, um die Lösungen auf die Rätselfragen zu finden.

 

Aus allen Einsendungen wurden am 17. Juli 2020 in der Klosterschänke Weida drei glückliche Gewinner gezogen, welche sich über Familien-Kombi-Tickets für die Osterburg und die Lohgerberei freuen dürfen. Mit dem Getränkegutschein für die Klosterschänke ist für eine Erfrischung nach den Erkundungstouren durch Weidas Denkmäler gesorgt.

 

Auch aus Bayern, Hessen und Sachsen erreichten uns Einsendungen.

 

Nach Beendigung des Rätsel-Spiels ist der Startschuss für den 360°-RUNDGANG durch die OSTERBURG gefallen, dessen Realisierung von der Klosterschänke Weida gesponsert wurde.

 

Schaut einmal hier: https://kulturzuhause.de/ Viel Freude beim digitalen Besuch auf der Osterburg!

 

Der Förderverein Freunde der Osterburg e.V. hatte die Umsetzung der Dreharbeiten für die beiden 360°-Rundgänge organisiert. Herzlicher Dank an Gabriele Beier! An dieser Stelle noch einmal ein großer Dank an die Weidaer Stadträte, welche den 360°-Rundgang durch die Lohgerberei gesponsert haben.

Kalender
 

Nächste Veranstaltungen:

02. 10. 2020 - 18:30 Uhr
 
13. 11. 2020 - 18:30 Uhr
 
 
 
Unser Verein
 

Die Osterburg zu Weida, einst Stammsitz der Vögte, wurde im 12. Jahrhundert erbaut. Seit 1996 ist die Stadtverwaltung Weida für den Erhalt und die Nutzbarmachung zuständig. Zur Unterstützung der notwendigen und umfassenden Instandsetzungsmaßnahmen wurde im Februar 1997 mit 17 Mitgliedern, bestehend aus Bürgern und Gewerbetreibenden der Stadt Weida, der Förderverein „Freunde der Osterburg“ als gemeinnütziger Verein gegründet. [...]

 
 
Die Osterburg
 

Die Osterburg, das Objekt unserer Arbeit und Bemühungen, ist von allen Richtungen, wenn man nach Weida fährt, gut sichtbar. Sie ist Bestandteil der drei Wahrzeichen von Weida, die da lauten: "Deich ohne Damm, Turm ohne Dach, Kirche ohne Geläute".

Stolz steht Sie seit den 12 Jahrhunderten an ihrem Platz . Doch die Burg braucht Hilfe. Der " Zahn der Zeit " ist nicht spurlos an Ihr vorüber gegangen. Wir als Förderverein "Freunde der Osterburg Weida e.V." versuchen zu helfen . [...]